in der Falkensteiner Höhle   am Torfelsen bei Messstätten   bei Horb am Neckar   Blick vom Firstberg nach Öschingen  
 
         
         
Strauss Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Mössingen
 
 
         
 
Startseite
Wanderplan
Berichte
Wandern in der Region
Historie
Vorstand
Kontakt
Impressum
 

Der Schwäbische Albverein
Der Verein pflegt das Wandern, er dient dem Natur- und Umweltschutz, er setzt sich für den Schutz und die Pflege der Landschaft und der Denkmäler ein, er fördert das Brauchtum und das Heimatbewußtsein, er fördert die naturnahe Erholung durch die Erschließung der Landschaft mit Wanderwegen, er unterstützt die Jugend- und Familienarbeit und alle mit diesen Zielen zusammenhängen Bestrebungen.
(Aus der Satzung des Schwäbischen Albvereins)

>> zum Hauptverein


Warum Mitglied im Albverein sein?
Man kann: die Natur erleben, sich bewegen, einen Beitrag zum Naturschutz leisten, Freunde treffen, die Umgebung erkunden, in die Ferne reisen, Berge besteigen, in der Sonne sitzen und die Aussicht genießen, Geselligkeit pflegen, singen ...

Und: die Blätter des Schwäbischen Albvereins und eine Wanderkarte pro Jahr kostenlos erhalten, bei Übernachtungen in den Wanderheimen und Wanderkarten und Wanderlileteratur Vorzugspreise bekommen und freien Zugang zu den Aussichtstürmen des Schwäbischen Albvereins haben.


Die Wandergruppen der Ortsgruppe Mössingen
Aktive
Die Wanderungen sind sonntags. Die Wanderzeit geht von 2,5 bis 5 Stunden, die Höhenunterschiede können zwischen 200 und 600 Meter liegen. Am Ende der Wanderungen wird oft eingekehrt.

Seniorengruppe
Die Wanderungen finden mittwochs statt. Es sind meist 1-2 Stunden Wanderzeit die zu überwindenden Höhenunterschiede sind moderat, am Ende der Wanderung wird Geselligkeit gepflegt und eingekehrt.


Was für Wanderungen gibt es?
Die Aktiven unterscheiden Halbtages- Tages- und sportliche Wanderungen sowie Wanderfahrten. Die Schwieirgkeitsstufen kann man den Wanderplänen bzw. den Einladungen zu den Wanderungen entnehmen.

Halbtageswanderung
Meist 2 bis 3,5 Stunden
Höhenunterschiede höchstens 400 Meter.

Tageswanderung
Wanderzeit bis zu 5 Stunden
Höhenunterschiede bis zu 600 Meter.

Sportliche Wanderung
Tageswanderung, in sportlichem Tempo bis werden zu 30 km zurückgelegt. Höhenunterschiede bis zu 1000 Meter, im Hochgebirge manchmal mehr.

Wanderfahrt
An jedem Tag findet eine Wanderung statt, meist können Gruppen gebildet werden, die unterschiedlich lange Wegstrecken und Höhenunterschiede bewältigen. Es wird in Wanderheimen des Albvereins oder Hotels übernachtet.

Städtefahrt
Jedes Jahr wird eine historisch besonders interessante Stadt besucht (mit Stadtführung). Der Besuch wird mit einer Wanderung verbunden.


Wie läuft eine Wanderung ab?
Die Wanderführer gehen jede Wanderung, die angeboten wird, vorher selbst ab, die Einkehrmöglichkeiten werden ebenfalls vorher getestet. Die Wanderführer machen sich kundig über die Gegebenheiten an den besuchten Orten (Geschichte, Geologie, Botanik usw.). Am Tag der eigentlichen Wanderung treffen sich die Interessenten (meist ist keine Voranmeldung erforderlich) am angegeben Treffpunkt. Auch Nichtmitglieder sind stets willkommen und werden unkompliziert in die Gruppe integriert. An alle Interessenten: schnuppern Sie einfach mal rein, vielleicht gefällt Ihnen ja die Art und Weise, wie die Wanderungen bei uns angegangen werden.


Wie erfährt man von den Wanderungen?
Die Wanderpläne liegen gedruckt vor und können jederzeit angefordert werden (bei den Vorstandsmitgliedern). Außerdem gibt es zu jeder Wanderung eine Einladung im Amtsblatt der Stadt Mössingen und in den Schaukästen des Vereins in Mössingen (Belsen: Bushaltestelle an der Kreissparkasse Mössinger Straße, Mössingen: am Marktplatz bei der Kreissparkasse Bahnhofstraße)

>> zum Wanderplan


Das Wegenetz des Ortsvereines Mössingen
Es umfasst insgesamt 27,5 km Wege, die instandgehalten und beschildert werden müssen:
vom Bahnhof Mössingen zum Dreifürstenstein
von Mössingen zum Farrenberg
von Mössingen zum Firstberg
vom Bahnhof Mössingen nach der Ziegelhütte (Vogelschutzzentrum)
von Mössingen in Richtung Öschingen bis zur Gaugrenze
und die Verbindungen dieser Wege untereinander

 

Wandern heißt
(Reinhold Neth)

Wandern heißt: Natur genießen
sich bewegen mit den Füßen.
Wandern heißt: Erleben, schauen,
durchstreifen Täler, Berg und Auen.
Neben vielen andern Dingen
heißt Wandern auch noch Lieder singen.

Wandern heißt: Gesellschaft pflegen.
Außer Haus mit andern leben.
Wandern heißt: Von Alltagsstrenge
besinnlich eine Tageslänge
erholen sich vom Weg zurück
und stärken sich für´s nächste Stück.

 

 
>> zurück zum Seitenanfang